GENts noch? Ochsenherz und Zahnradtomate.

ZahnradtomateDer letzte Besuch auf dem Klosterberghof bescherte mir eine scheinbar gefährliche Überraschung: Da gibt es jetzt doch tatsächlich Tomaten, die aussehen, als stammten sie frisch aus dem Genmanipulator. Auf einem Bio-Bauernhof! Hilfe! Aber ich solle mich nicht sorgen, meinte die Bäurerin. Sie versicherte mir, dass mit den Dingern alles okay sei, die im Regal unter der Bezeichnung Zahnradtomaten abgelegt sind, anderswo aber angeblich auch Ochsenherzen genannt werden. Sie schmecken ähnlich wie normalförmige Tomaten, sind allerdings in der Konsistenz deutlich fester. Wer also den Designeffekt nutzen will, sollte nicht unbedingt Suppe oder Sauce draus machen. Mehr Infos