Tomatensuppe mit scharfen Freaks und Basilikumgnocchi

Tomatensuppe_mit_Freaks
An dieser Stelle mal wieder ein Rezept aus meiner Alltagsküche. Wie immer für vier Personen (mittelgroßer Hunger). Ich bastele mir oft Gerichte zusammen, die sich aus der aktuellen Vorratslage ergeben und dieses hier zählt dazu, nur das Gehackte musste ich noch schnell von Metzger Kruse besorgen.

Zutaten für die Suppe:
8 große, reife Tomaten, 1 Zehe junger Knoblauch, 250 ml Gemüsebrühe, Salz, Balsamico, Olivenöl
Zutaten für die Freaks: 350 Gr. Rindergehacktes, 2 Schalotten, 2 EL Paniermehl, 1/2 Tl. Koriandersamen, 1/2 Tl. Kreuzkümmel, 2 getrocknete kleine Chilischoten, 1 TL Salz, 1 Ei, Olivenöl / Vegetarier könnten mit einer Tofu-Variante experimentieren, damit habe ich allerdings Null Erfahrung
Zutaten für die Gnocchi: 500 Gr. Kartoffelgnocchi, 1 Bund frisches Basilikum

Zubereitung: Die Tomaten waschen, den oberen Teil des Strunks ausstechen und auf der Unterseite kreuzweise einschlitzen. Den Boden eines mittelgroßen Topfes gut zwei Finger hoch mit Wasser bedecken, kurz aufkochen und die Tomaten hinzugeben. Den Topf mit einem Deckel schließen und bei mittlerer Hitze solange ziehen lassen, bis die Haut der Tomaten runzelig wird. In der Zwischenzeit Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Dann den Topf vom Herd nehmen, restliches Wasser abgießen und den Topf mit Klarsichtfolie luftdicht verschließen. Nach zwei bis drei Minuten Folie entfernen. Die Haut der Tomaten müsste sich nun problemlos abziehen lassen. Enthäutete Tomaten in einer Schale beiseite stellen. Schalotten in feine Würfel schneiden, die Gewürze mahlen (ich mache das immer mit einer ausgedienten elektrischen Kaffeemühle aus den 60er Jahren) und dann zusammen mit Hackfleisch, Paniermehl, Salz und Ei mit der Hand gut vermengen. Die Fleischmasse mit einem Esslöffel in zwölf Portionen abstechen, zu Bällchen formen und auf ein Brett legen. Die Bällchen mit der Hand andrücken, damit die Freaks flacher werden.
In einen Topf nun etwas Olivenöl geben und den Knoblauch darin mild erhitzen, aber keinesfalls rösten. Mit der Brühe ablöschen, kurz aufkochen, dann die Tomaten dazugeben. Den Topf kurz vom Herd nehmen und die Suppe mit dem Zauberstab pürieren, alles nochmals kurz aufkochen und dann bei geringer Hitze ziehen lassen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Freaks kurz von beiden Seiten scharf anbraten, dann bei mittlerer Hitze etwa zehn Minuten weiter braten lassen. Die Gnocchi in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben und ein paar Minuten garen bis sie an die Wasseroberfläche gestiegen sind. Inzwischen das frische Basilikum fein hacken und auf einem großen Holzbrett verteilen. Das Wasser der Gnocchis abgießen, diese kurz mit kaltem Wasser abschrecken und dann im Basilikum wälzen. Tomatensuppe mit Salz und einem Spritzer Balsamico abschmecken, auf die Teller verteilen und die Freaks zusammen mit den Gnocchis dazugeben.