Witzigmann: Frisch aus der Umzugskiste

AubergineManche Umzugskartons stehen schon monatelang in meinem Keller, ohne dass ich den Nerv hatte, sie endlich auszuräumen. Heute machte ich mal wieder einen Versuch und stieß dabei auf meine Sammlung alter Speisekarten. Ich fand eine Karte aus Eckart Witzigmanns Aubergine und erinnerte mich gleich an das beste Essen, das ich jemals genießen durfte: Gratin von Taschenkrebsen mit Seezungenfilet und Lauch. Es klingt vielleicht nicht sonderlich aufregend, aber geschmeckt hat es spektakulär. Was würde ich dafür geben, es noch einmal essen zu dürfen.