Faire, scharfe Schokolade

FairtradeNein sagen kann ich nicht so gut. Erst recht nicht, wenn es um Schokolade geht. Sie braucht mich nicht mal fragen, ob ich sie essen will, ich sage fast immer ja. Seit ich den Riegersburger Schokoladenhersteller Zotter entdeckt habe, ist das Problem noch größer geworden, denn die Österreicher kombinieren einfallsreich zum Beispiel mit Chili und Ingwer, Dattel und Shitake. Außerdem verarbeiten sie fair gehandelten Kakao und Rohrzucker. Gut fürs Gewissen. Wer die süßen Seiten des Lebens auf neue Art entdecken will, kann Zotter-Schokis unter anderem in der Weinhandlung Der Franzose und in der Café Bar Glorias (beides in Bochum) oder über die Website an Land ziehen.