Aussterbende Spezies: der gelernte Gast

Gerade bekam ich den Link zu einer Geschichte in der digitalen Süddeutschen Zeitung zugeschickt (danke Georg!). Was ich da lesen musste, bestätigt meine Beobachtungen der letzten Jahre: Gäste benehmen sich oft unverschämt. Privat zum Glück nicht, aber in Restaurants, Bars und Kneipen, in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen, scheint ein respektvoller Umgang mit Personal, Mitreisenden, anderen Gästen und Passanten keinesfalls mehr selbstverständlich zu sein. Viola Schenz zeichnet in ihrem Beitrag Flegel am Büffet das erschreckende Bild einer bundesdeutschen Flegelgesellschaft, die nicht einmal danke, bitte, oder guten Tag sagen kann. Ausgangspunkt ihrer Geschichte ist eine Umfrage der Redaktion der Fachzeitschrift Gastronomie Report, die von den Gastronomen unter ihren Lesern wissen wollte, wie es um die Manieren ihrer Gäste bestellt ist. 2116 Hoteliers und Wirte beteiligten sich und zwei Drittel finden, dass sich die Manieren ihrer Gäste in den vergangenen Jahren verschlechtert hätten.