Backwahn übernimmt Ernährungshoheit

Wenn ich mir die Entwicklung in der Einkaufszone im Bochumer Stadtteil Linden anschaue, bekomme ich angesichts einer Flut von Bäckerei-Neueröffnungen Hautausschlag. Es sind ungefähr sieben Bäckereien auf 400 Metern zu finden. Scheinbar bestreiten immer mehr Leute ihre komplette Tagesverpflegung mit Produkten aus der Bäckerei, sonst würden ja nicht immer mehr dieser Läden eröffnen. Ich nehme mal an, dass dieser Trend nicht nur in Bochum zu beobachten ist, oder?