Wegen Überfischung: Sardinen statt Seezungen

lea_linsterHeute blätterte ich mal wieder in der Brigitte. Wegen der Beauty Tipps. Was den Frauen hilft, kann für uns Kerle ja nicht so falsch sein, dachte ich. “Schummeln Sie sich schön” lautet ganz passend die Headline zur Titelgeschichte auf Seite 78. Aber hey, klauen uns die Frauen jetzt noch die größten Männertugenden oder was? Also, das geht entschieden zu weit. Und weil ein schlechtes Omen selten allein kommt, knallt mir auf Seite 165 in dicken lila Lettern die Frage entgegen: “Brauchen wir eine neue Frauenbewegung?” Kommen jetzt die Durchschummelinen? Eine, die bestimmt nicht schummelt, ist in Brigitte regelmäßig mit klasse Rezepten am Start: Lea Linster. Aber was muss ich dann ein paar Seiten später lesen? Wegen Überfischung soll ich auf den Verzehr von Seeteufel, Seezunge, Snapper und Shrimps verzichten und statt dessen Alaska-Seelachs, Sardinen, Heilbutt, Zuchtforellen und Zucht-Bio-Shrimps essen. So heißt es in der von Brigitte zitierten WWF-Liste. Also schummele dich lecker, dann schmeckt Heilbutt wie Seezunge und Sardine wie Seeteufel. Feinschmecker haben es schwer in diesen Zeiten. Überall lauern böse Nachrichten, die unser Gewissen beißen.