Kino: Unser täglich Brot

Schweine_im_WeltallGerade entdeckte ich im Bio-Supermarkt einen Programmhinweis auf den Film Unser täglich Brot des österreichischen Regisseurs Nicolas Geyrhalter, der am 29. April im Bochumer Casablanca gezeigt wird. Mit geradezu klinisch steriler Bildsprache nimmt Geyerhalter Herstellungsprozesse in der großen Lebensmittelindustrie ins Visier. Der Film erhielt bereits eine Reihe Auszeichnungen dafür, dass er unbedarften Konsumenten industriell hergestellter Sterbensmittel den Appetit verderben dürfte. Blöd nur, dass genau diese Leute den Film garantiert nicht gucken werden.