Steffen Henssler löst Tim Mälzer ab

Steffen_HensslerWeil Tim Mälzer bei VOX bald eine abendfüllende Kochsendung übernimmt, wird sein bisheriger Platz im Vorabendprogramm von Steffen Henssler besetzt. Henssler bekam den Job angeblich auf Vorschlag von Mälzer angeboten, der seinen Nachfolger außerdem höchstpersönlich vor der Kamera einarbeiten wird. Das meldet heute die FAZ. Na ja, handwerklich ist da sicher keine Unterstützung nötig. Henssler ist anerkannter Vollprofi und wurde von den Lesern des Magazins Der Feinschmecker zum Aufsteiger des Jahres 2006 gewählt. Er betreibt in Hamburg ein Restaurant mit angedockter Sushi Bar. Henssler lernte bei einigen Spitzenköchen hierzulande und absolvierte in den 90er Jahren die Sushi-Akademie in Los Angeles. Er dürfte der wohl versierteste Deutsche im Umgang mit Sushi und Sashimi sein.
Tim der Küchenbulle Mälzer bereitet derweil eine Sendung unter dem Titel born to cook vor, in der zwei Kochteams gegeneinander antreten sollen. Die ersten Aufzeichnungen sind bereits gelaufen. Was bisher aus dem Konzept durchsickerte, erinnert mich ein wenig an das überaus erfolgreiche japanische und US-amerikanische Format Iron Chef (America). Wenn es tatsächlich in diese Richtung geht, könnte es auf jeden Fall eine unterhaltsame und erfolgreiche Sache werden.