Neues Gault Millau Magazin mit Bühner, Parker und den jungen Weinamazonen aus Deutschland

Gerade aus dem Urlaub in Holland zurück (dazu später mehr), lag das frisch gedruckte neue Gault Millau Magazin in meinem Postkasten. Die Themen: 1. Elegante Töchter – Jetzt übernehmen sie die Weingüter ihrer Väter. 2. Armin Diel und Joel B. Payne schreiben über die Macht von Robert M. Parker. 3. Eine Küche voller Helden – Ein Tag Backstage La Vie. Ich hatte ja meinen Besuch Ende Juni bei Thomas Bühner im Osnabrücker La Vie erwähnt, allerdings scheinbar übertrieben geheimnisvoll keine Details verraten. Aber bevor eine Geschichte nicht im gedruckten Heft zu lesen ist, kündige ich sie auch nicht an. Man kann ja nie wissen. Grund für meine Tour nach Osnabrück war jedenfalls diese Story.
Und dann wären da noch Diels und Paynes Einschätzungen zum 2006er Bordeaux, eine Reisegeschichte über das kulinarisch boomende Kopenhagen, die von mir immer sehnsüchtig erwarteten Foodfotos von Barbara Bonisolli und ein Beitrag über den US-Spitzenkoch Gary Danko, der einen Monat lang im Salzburger Hangar-7 aufkocht. Die fünf Euronen fürs Heft sind wieder einmal gut investiert.