Die Entkoffeinierung Bochums

Im Juli 2006 und dann noch mal im letzten Februar schrieb ich über die explosiv wachsende Zahl an Coffee Stores in der Bochumer City und fragte mich, wann dieser Spuk wohl vorbei sein würde. Jetzt scheint es so weit zu sein. Der Bochumer Kaffeedurst wird offenbar nicht schon dadurch größer, dass noch mehr Coffee Bars eröffnen. Sowohl die Expressoteca als auch die schräg gegenüber gelegene Coffee Bar Renato’s haben zugesperrt. Während im Renato’s schon seit mindestens drei Monaten ein Schild hängt, das auf eine krankheitsbedingte vorübergehende Schließung hinweist, ist in der Expressoteca schon alles ausgeräumt. Mal sehen, wann es zum Kollaps bei den wie Pilze aus dem Boden schießenden Backwarenläden kommt und der Backwahn ein Ende nimmt.