Sascha Heitfeld klettert vom Turm

Der mit großen Erwartungen im Dortmunder Fernsehturm Florian angetretene Sascha Heitfeld kommt schon wieder runter. Vielleicht hatten ihn die Bewertung der aktuellen Restaurantführer auf den Boden geholt, oder ihm war dort oben einfach nur schwindelig, oder – und das ist die wohl wahrscheinlichste Variante – das Angebot des Dortmunder Grand Hotels Mercur war einfach zu verlockend.
In einer Pressekonferenz, die morgen um 11 Uhr in Heitfelds neuem Schaffensraum an der Lindemannstraße 88 abgehalten werden soll, wird näheres zu seinen Wechselgründen bekannt gegeben. Wer Heitfelds Nachfolge im Florianturm antreten wird, ist noch nicht bekannt.