Süßes zur Adventszeit? Den besten Stoff gibt’s hier …

Also natürlich nicht wirklich hier. Ich habe aber immerhin ein paar Einkaufstipps parat, denn das Ruhrgebiet hat drei absolute Topadressen zu bieten:
In Dortmund die Schokolaterie von Monika Wechsler, beheimatet in den Räumen der Brennerei und Likörfabrik August Krämer. Monika stellt ihre Schokolade noch selber her, zum Beispiel für die so genannte Dortmunder Kohle. Eine Zartbitterpraline, gedopt mit einem Hauch hochprozentigem Kräuterbitter.
In Mülheim betreibt Deutschlands Konditor des Jahres 1996, Lothar Buss, einen Chocolate Room. Buss arbeitete unter anderem bei den Haeberlins im Elsaß, bei Bourgueil in Düsseldorf und Winkler in Aschau bevor er sein eigenes Ding startete. Einen interessanten kleinen Fernsehbeitrag hat der WDR über Buss gemacht. Wer nicht unbedingt Süßigkeiten zu Weihnachten verschenken will, kann übrigens auch einen Gutschein für einen Pralinenkurs unter den Weihnachtsbaum legen.
Und natürlich darf in dieser kleinen Aufzählung die Herner Konditorei Wiacker nicht fehlen, die in Sachen Baumkuchen und Torten weit vorne ist, aber natürlich auch ein vielseitiges Pralinenangebot im Programm hat.