Ein Bochumer in München (1): Dönninghauswurst im U-Bahnhof

Drei Tage München – da kommen schon ein paar Meldungen zusammen, die der kompottsurfer in den nächsten Tagen brav abarbeiten wird. Was mich komplett umgehauen hat, ist die Entdeckung, dass in der Welthauptstadt der Weißwürste doch tatsächlich auch eine legendäre Bochumer Wurst zu Ehren kommt: Die Dönninghaus gibt es nämlich in einer coolen kleinen Imbissbude im U-Bahneingang Augustinerstraße der Linie U2. Diese Imbissbude ist wirklich klasse, schon allein wegen der Möglichkeit, dort auf einem Fernseher und einer Riesenleinwand Fußballspiele zu schauen. Ich war also gestern drin, kurz vor dem Anstoß des Spiels HSV – Bochum, aber wegen meiner Rückreise konnte ich dann nur noch die Anmoderation miterleben, außerdem wollten sie in der Imbissbude ohnehin das Spiel der Bayern in Hannover zeigen.
Die Sauce war allerdings nicht so sämig wie die am Bratwursthäuschen im Bochumer Bermudadreieck. Also so ganz original war es dann doch nicht.