Pfannkuchen mit Marmelade von Brombeeren und Malt Whisky

PfannkuchenAu backe, Pfannkuchen – heute früh musste ich beim Blick auf unsere Obstschale feststellen, dass uns die Äpfel ausgegangen waren. Genauer gesagt, dass ich in der samstäglichen Dreieckshektik aus frühmorgendlichem Lauftraining, Einkaufen und Bundesligaspieltag nicht alles fürs Wochenende nötige, besorgt hatte. Also nichts da mit dem traditionellen, sonntäglichen Apfelpfannkuchen.
Zum Glück erinnerte ich mich an die Marmelade von Nils Henkel (Schlosshotel Lerbach), die noch im Kühlschrank vorrätig war. Geschmacksrichtung: Brombeeren und Malt Whisky. Nun gehöre ich nicht zu den Leuten, für die Whisky eine gängige Frühstücksbegleitung ist, aber als aromatische Ergänzung zu den Brombeeren ist der Malt sehr passend. Und zum Pfannkuchen (aus Dinkel- und Buchweizenmehl) ging das Ganze dann sogar richtig gut. Hätte aber sicher auch ergänzend zu den Äpfeln (Boskop) gut gepasst.