Waltrop: Wiedereröffnung im Gasthaus Stromberg mit Gänseessen

Ganz so heiß wie in der Vergangenheit wird es hoffentlich nicht mehr werden, wenn im Waltroper Gasthaus Stromberg der Alltag wieder einkehrt, denn der Brand im letzten August hatte schwere Schäden hinterlassen. Im inzwischen vollständig restaurierten, fachgewerkten Gasthaus Stromberg war eine teure Kernsanierung nötig geworden. Seit vorgestern ist nun wieder geöffnet, und um die gute Qualität der Küche braucht der Gast nicht fürchten – der Küchenchef ist derselbe geblieben. Da die Versicherung den Schaden wohl nicht vollständig ausgeglichen hat, musste Stefan Marnier selbst in die Tasche greifen. Also liebe Leute, auf nach Waltrop. Wenn einer jetzt eine volle Hütte gebrauchen kann, dann Stefan Manier. Ach, ja: Zum Start gibt’s übrigens Gänseessen.