Der besondere Zahnkiller: Steine im Müsli

Da will man sich gesund ernähren, ballaststoffreich und so und dann solche hinterhältigen Angriffe auf die Kauleiste: Steine im Müsli. Oder mindestens steinharte Schrotkörner. Warum erinnert mich das jetzt an eine Spinatwerbung aus den 1970er Jahren mit dem Slogan: “Ich will kein Eisen essen!”? Vielleicht, weil ich keine Steine essen will.
Bin ich nur ein Pechvogel, oder müssen Müslifresser mit Steinen leben, so wie Spinatesser mit Eisen?