Weinblogger machen runden Tisch

Für einen Tag tauschen sie den digitale Kommunikationsraum gegen einen leibhaftig betretbaren, die geschätzten Kollegen aus der Weinbloggerszene, Niko Rechenberg, Mario Scheuermann, Daniel Eckart, Eckhard Supp und andere. Im letzten Jahr trafen sich auch schon einige Blogger aus der Fressecke zu einem gemeinsamen Austausch und Umtrunk.
Warum tun wir Blogger so was? Ist uns die digitale Welt nicht mehr groß genug? Sehnen wir uns nach Kuschelatmosphäre? Ich denke, die Kommunikation via Internet hat einfach Grenzen. Und die leibhaftige Anwesenheit von Gesprächspartnern, die Debatte von Angesicht zu Angesicht, erdet die engen digitalen Beziehungen zwischen den Bloggern. Find’ ich gut.