Blumenthals Fat Duck ab heute wieder geöffnet

Nach zehn Tagen selbst gewählter Schließung wegen zahlreicher Gästeklagen über Magenbeschwerden und Durchfall, wird der englische Star- und Fernsehkoch Heston Blumenthal nach Rücksprache mit der Health Protection Agency und dem örtlichen Umwelt- und Gesundheitsamt sein Restaurant Fat Duck ab heute wieder öffnen. Dazu gab Blumenthal gestern Abend folgende Stellungnahme ab:
 “Ich freue mich, dass die Health Protection Agency und die örtlichen Umwelt- und Gesundheitsbehörden grünes Licht für die morgige Wiedereröffnung des Restaurants gegeben haben. Da die endgültigen Testergebnisse noch ausstehen, können wir keine weiteren Kommentare abgeben. Aber natürlich sind wir überglücklich, zum normalen Geschäftsbetrieb zurückkehren zu können.”
Im Hintergrund scheinen sich die Vermutungen zu verdichten, die auch bereits vom kompottsurfer angestellt wurden, nämlich, dass Noroviren für die Infektionen der Gäste verantwortlich gewesen sein sollen. Übertragungsweg soll aber nicht das Essen, sondern eine infizierte Türklinke zu den Toiletten gewesen sein. Offizielle Verlautbarungen gibt es dazu aber noch nicht.