slow food: Blinde Bratwurst im Kleingarten

Keine Sorge, die Aktivisten von slow food haben nicht auf Fußball umgesattelt und versemmeln jetzt Torchancen im Minutentakt. Es geht um echte Bratwürste. Mit Currysauce. Blind auf Qualität getestet. Passend zum Start der Grillsaison nehmen die Genussexperten von slowfood Bratwürste verschiedenster Herkunft unter die Lupe, von der legendären Bochumer Dönninghaus-Wurst über den Curry-King aus dem Supermarkt bis hin zur Bratwurst vom Biometzger mit einer vom renommierten Herner Weinhändler und Gastronomen Julius Meimberg exklusiv kreierten Sauce.
Für so eine Veranstaltung kommen im Grunde nur zwei Orte in Frage: Fußballstadion und Schrebergarten. Da die Fußballsaison nächste Woche zu Ende geht, bleibt für den 27. Mai, dem Tag der Verkostung, nur die Laubenkolonie.
In der Herner Kleingartensiedlung Herner Mark an der Sodinger Str. 231 geht’s um 19.30 Uhr los.
Wer dabei sein will, surft hier entlang.