Faltenfrei trinken mit Cabernet Sauvignon

Das Laufmagazin Spiridon von Manfred Steffny hat in seiner aktuellen Holzausgabe ein Interview mit dem eremitierten Immunbiologen Prof. Dr. Gerhard Uhlenbruck veröffentlicht. Der inzwischen 80-jährige, aber bis zum heutigen Tag laufaktive Uhlenbruck, rückt einen interessanten Aspekt zum Thema Anti Aging in den Fokus des Lesers. Statt Antifaltencremes, die Uhlenbrock in den allermeisten Fällen für mindestens wertlos, zum Teil sogar für kriminell hält, sollten die Menschen mäßig aber regelmäßig Rotwein trinken. Und zwar Cabernet Sauvignon, weil darin der Wirkstoff Resveratrol enthalten ist, der altershemmend auf die DNA einwirkt. “Kein Wunder, dass die Französinnen so alt werden”, sagt Uhlenbruck. Und weiter: “Wenn auf der Rotweinflasche mit Resveratrol stehen würde, so wäre dies ein unheimlicher Verkaufseffekt.”