kompottsurfer auf der Suche nach DDR-Brötchen rund um Wismar

Von den politischen Dingen abgesehen, mag auch kulinarisch so manches im Argen gelegen haben in der DDR, zumal die Versorgungslage oft desolat gewesen ist. Aber an eines erinnere ich mich immer noch recht gut: Die Brötchen schmeckten mir damals hervorragend, wenn ich mal zu Besuch “Drüben” gewesen bin. Keine Luftnummern wie im Westen, sondern feste Brötchen mit geschmackvollem Teig. Nun bin ich in den nächsten acht Tagen mal wieder in der Gegend um Wismar unterwegs und suche Bäckereien, die noch nach alten Rezepten Brötchen backen. Mal sehen, ob ich fündig werde.