Frauen gegen Männer: Neuer Kochwettstreit TOPFGELDJÄGER im ZDF mit Steffen Henssler und Frank Rosin

Wie das ZDF heute meldet, werden in diesen Tagen Anfang Juni die ersten Folgen der neuen ZDF-Sendereihe Topfgeldjäger aufgezeichnet.
Moderiert von Steffen Henssler werden jeweils zwei Frauen gegen zwei Männer ein Dreigangmenü aus Vorspeise, Hauptgericht und Dessert innerhalb von 40 Minuten kochen. Während der drei eingestreuten Quizrunden, die während des Kochens zu absolvieren sind, können die Kandidaten wichtige Extra-Zutaten erspielen, um ihre Kreationen vielleicht um die entscheidende Nuance aufzuwerten.
Am Ende der Sendung entscheidet der Dorstener Sternekoch Frank Rosin als Juror, welches Geschlechterteam den besseren Job gemacht hat. Die Gewinner dürfen dann entscheiden, ob sie die Siegprämie mit nach Hause nehmen oder das Geld wieder einsetzen, um am nächsten Tag gegen neue Rivalen anzutreten und die Prämie vielleicht noch aufzustocken.
Die Idee hat insofern Pfeffer, weil ein ausgerechnet am Herd ausgetragener Geschlechterkampf dem aktuellen Umbruch im Rollenverständnis noch mal richtig Schärfe gibt. Ich finde, man solle das auch in anderen heiklen Disziplinen austragen wie rückwärts Einparken, Dünnbrettbohren, Kinder ins Bett bringen, Buntwäsche machen, Autowaschen, preisbewusstes Einkaufen, Ikea Regale zusammenbauen, abgestürzte Computer wiederbeleben und Staubwischen. Ein Geschlechterzehnkampf als Schlag-den-Raab-Wattebausch-Edition .
Das neue Kochquiz wird voraussichtlich ab Mitte August 2010, montags bis freitags, jeweils um 15.05 Uhr gesendet. Es sind 50 Folgen geplant.
Bewerben können sich nach Aussage des ZDF zum Beispiel beste Freundinnen, Lieblingscousins oder Arbeitskollegen. Kontakt über 040.808161411 sowie bewerbung@topfgeldjaeger.de .