Esst mehr Nudelsuppe!

Japanische Nudelsuppe: Herausforderung für Stäbchenesser

Warum nur, habe ich in den letzten Jahren immer einen Bogen um Nudelsuppe gemacht, wenn ich eine Sushi Bar besuchte? Klar, weil ich dort Sushi essen wollte. Aber heute, an einem frostig, winterlichen Tag, wollte ich was warmes. Ich hockte mich also an den Tresen des Essener Sushi-Hauses, und bestellte, jawoll, japanische Nudelsuppe. Was für ein Schmaus! Hocharomatisch schon im Duft, dann diese dicken Glasnudeln, das Gemüse – klasse. Okay, ich stellte mich ein bisschen dämlich dabei an, die Nudeln mit den Stäbchen aus der Suppe zu fischen, aber am Ende hatten diese lecker flutschigen Dinger verloren. Und ich Muskelkater in den Fingern.
Übrigens: Die Preise im Sushi-Haus sind wahrlich barmherzig kalkuliert.