Gault Millau 2012: Andree Köthe wird Deutschlands Koch des Jahres

Andree Köthe aus dem Nürnberger Restaurant Essigbrätlein wurde vom Guide Gault Millau heute zum Koch des Jahres gekürt. Chefredakteur Kohnke lobte bei Köthe eine “in Sphären absoluter puristischer Aromatik vorstoßende Küche”. Das Haus bekam 18 von 20 möglichen Bewertungspunkten.
In die absolute Bewertungsspitze stieg Sven Elverfeld aus dem Wolfsburger Aqua auf. Er erhielt erstmals 19,5/20 Punkte und erweitert das bisherige Spitzenquartett mit dieser Topnote, bestehend aus Harald Wohlfahrt, Helmut Thieltges, Joachim Wissler und Klaus Erfort zum Quintett. Tim Raue erhielt erstmals 19/20 Punkte und wurde außerdem für das beste Menü des Jahres geehrt.
Im Ruhrgebiet wurden erstmals die Restaurants “Achterrath’s im Seehaus“ und „La petite France“, beide in Duisburg vom Guide aufgenommen und mit respektablen 13/20 Punkten ausgezeichnet.