Frau Neudecker lernt endlich kochen …

Unter diesem Titel bloggt die Frau meines alten Freundes Gero sehr unterhaltsam darüber, wie es ihr als kämpferische Kochenkönnenwollende ergeht. Noch dazu mit einem Mann an der Seite, der als großer Genussfreund bekannt ist und, na ja, bestimmt gerne mal einen Ratschlag gibt. Aber Ratschläge sind halt auch Schläge. Und so wundert mich nicht, dass ihr erster Eintrag unter einem unmissverständlichen Titel steht: Wie ich versuche kochen zu lernen, ohne dabei jemanden umzubringen. Großartig.
Für ihren Start ins Hobbyköchinnenleben hat sie sich gleich mal einen Kochkurs in der noblen Ecole Lenôtre in Paris gegönnt. Ja, Frau Neudecker lebt in einer Stadt, wo es unendlich schwerfallen muss, zuzugeben, nicht kochen zu können. Eine Stadt, die man – neben der Liebe – hauptsächlich mit Haute Cuisine assoziiert. Aber was schreibe ich hier alles für ein Zeug, lest einfach selbst.