Genussgala im Parkhaus Hügel: Das beste Essen kommt am 6. Mai

Sechs Köche – ein Menü: Genussgala in Essen

Da sage noch einer, Spitzenköche gönnten sich untereinander nicht mal den Dreck unter den Fingernägeln. Von wegen. Bei der Essener Genussgala am 6. Mai werden fünf der besten Restaurants der Stadt mit ihren Küchenchefs gemeinsam antreten, um zu zeigen, wie gut der Name der Stadt zum kulinarischen Angebot passt. Dabei sein werden Erika Bergheim (Nero / Schloss Hugenpoet), Berthold Bühler mit Eric Werner und Erik Arnecke (Résidence), Knut Hannappel (Restaurant Hannappel), Nelson Müller (Schote) und Suvad Memovic vom gastgebenden Parkhaus Hügel.
Vollendet wird das Programm mit dem Ausschank korrespondierender Weine zum Menü, die von Deutschlands führendem Weinexperten Markus Del Monego ausgewählt und kommentiert werden. Besonders gefreut hat den kompottsurfer, dass Organisatorin Bianca Killmann zum Ausklang des Abends von einem Barista einige Kaffeespezialitäten servieren lässt. Immer wieder beklagt der kompottsurfer, dass die Spitzengastronomie in Deutschland auf diesem Gebiet noch reichlich Nachholbedarf hat. Jetzt endlich bekommt Kaffee einmal die Aufmerksamkeit, die er verdient hat. Schließlich ist er das Genussmittel mit dem vielfältigsten Aromaprofil überhaupt.
Und hier das Menü im Detail, damit das Wasser schon mal ganz in Ruhe im Mund zusammenlaufen kann:
1. Tsarskaya Auster und Heilbutt aus dem Dampf mit Algen und Mango
Erika Bergheim // Schlosshotel Hugenpoet
Wein: 2011er Weißer Burgunder, Weingut Dr. von Bassermann-Jordan
2. Soufflierte Scholle mit Walbecker Spargel und Blattsalatsauce
Nelson Müller // Restaurant Schote
Wein: 2010er Escherndorfer Lump, Silvaner Spätlese, Weingut Michael Fröhlich
3. Gefüllte Taubenbrust, Taubenklein, Pastinake, Mairitterlinge
Knut Hannappel // Restaurant Hannappel
Wein: 2008er Spätburgunder „RS“, Weingut Salwey
4. Rinderfilet, Karotte, Sellerie, Lauch, Püree von Röstkartoffeln (Rinderbraten „Esterhazy“ neu interpretiert)
Suvad Memovic // Parkhaus Hügel
Wein: 2009er Pinot Noir 1, Weingut von Winning
5. Früchte des Schrebergartens – Himbeere, Rhabarber, Sauerklee
Eric Werner und Erik Arnecke // Restaurant Résidence
Wein: 2008er Capçanes Pansal del Calàs, Montsant
Dass so ein exklusives Programm nicht zum Schnäppchenpreis zu haben ist, dürfte auf der Hand liegen. 165 Euro Komplettpreis kostet das Vergnügen inklusive aller Getränke, und das dürfte es in jedem Fall wert sein. Wer bei diesem großen Schmecktakel gerne dabei sein will, sollte zeitnah unter 0201.471091 im Parkhaus Hügel reservieren.