Konsumtrend in Deutschland: Mehr Geld für Lebensmittelqualität

Diese Meldung der Gesellschaft für Konsumforschung lässt den kompottsurfer aufhorchen: Die Deutschen wollen in Zukunft mehr Geld für Lebensmittel höherer Qualität ausgeben. Das ist tatsächlich eine überraschende Nachricht, denn die Verbraucher in unserem Land zählen zu den preisempfindlichsten in Europa, wenn es um Lebenmittel geht und das Marktsegment als eines der umkämpftesten in der Welt. Sollte die Erhebung tatsächlich Anzeichen für eine langfristige Trendumkehr sein, dann wäre das eine sehr erfreuliche Nachricht.  Denn nur ein verändertes Konsumverhalten kann Veränderungen in einer konventionellen Lebensmittelproduktion bewirken, die auf Minimalpreise statt Qualitätsmaximierung gerichtet ist. Der kompottsurfer weiß, dass es allenfalls ein zartes Pflänzchen ist, was da gerade sichtbar wird, aber es ist ein erfreulicher Anfang.