Quote angebrannt: HENSSLER HINTER GITTERN vom Fernsehzuschauer nicht goutiert

Der kompottsurfer hat seine kritische Haltung zu Steffen Henssler’s neuer Doku-Soap im Knast bereits vor einigen Wochen kundgetan. Inzwischen ist klar, dass auch die Zuschauer die Sendung als übersehenswert betrachten. Laut quotenmeter kam die dritte und damit vorletzte Folge auf RTL nicht über 2,11 Millionen Zuschauer hinaus, womit sich der Trend aus den ersten beiden Sendungen fortsetzt. Zum Glück hat die harsche und medienwirksame Kritik einiger Experten an der grausigen Idee (zu lesen hier, hier und hier) nicht den Nebeneffekt erzielt, dass die Quoten in die Höhe schossen. Apropos schießen. Vielleicht sollte man demnächst mal einen Fernsehkoch ins All schießen, auf dass er auf der ISS im schwerelosen Raum, Alexander Gerst und seinen Kollegen beim Kochen helfen kann. Damit wäre nicht nur der Wissenschaft und dem Wohlergehen der Astronauten gedient, auch die Quote würde abgehen wie eine, das liegt jetzt nah: Rakete. Der kompottsurfer würde seinen bescheidenen Beitrag zur Unterstützung einer solchen Sendung jedenfalls leisten. Versprochen.