à la carte im WDR

Die erste Sendung aus der neuen kulinarischen Reportagereihe à la carte (WDR Fernsehen) ist gelaufen. Der kompottsurfer hatte den Beitrag des geschätzten Kollegen Stefan Quante über die Gastronomieszene in Wien an dieser Stelle bereits angepriesen. Einige Leser werden an Neujahr, als die Sendung ausgestrahlt wurde, allerdings noch in Essig gelegen und den Beitrag deshalb möglicherweise verpasst haben. Aber keine Sorge, in der Mediathek des WDR ist sie derzeit noch abrufbar. Wer Wien von seiner genussreichen Seite kennenlernen will, ist mit dem Beitrag bestens bedient – und wird sofort Lust bekommen, hinzufahren.

Sobald die Termine der nächsten Folgen feststehen (Paris, New York , Mallorca) wird der kompottsurfer Meldung machen. Und hier geht’s zur Wiener Folge: