Nicht nur Veganer kreieren kuriose Lebensmittelnamen. Heute: Sportsalami

Nachdem der kompottsurfer die Erheiterung über veganes Mett verdaut hat, sorgt ein Ereignis diesseits der Fleischtöpfe für Belustigung. Da wirbt ein Metzger doch tatsächlich mit, Achtung (!): Sportsalami. Die sportliche Seite des kompottsurfers fühlt sich gleich an die Salamitaktik erinnert, mit der Ultramarathonläufer Teile des Weges angehen, die ihnen Schwierigkeiten bereiten. Wenn der Schmerz kommt oder die Müdigkeit, es aber noch 30, 50, 80 Kilometer bis zum Ziel sind, kämpft er sich mit der Salamitaktik voran. Bis zum nächsten Baum, dann bis zum übernächsten, dann zum nächsten Verpflegungspunkt, wo es manchmal sogar Salami gibt. Und weiter zum nächsten. Immer weiter.
Sportsalami für Salamitaktiker?  Sachen gibt’s …