Ich koch’ ein Polymer für Dich

MolekülkücheEine vielversprechende Veranstaltung mit einem der führenden deutschen Physiker, die sich im Rahmen ihrer Forschungen auch der Molekularküche widmen steht an: Prof. Dr. Thomas A. Vilgis vom Max-PIanck-Institut für Polymerforschung in Mainz und Autor des Buches „Die Molekül-Küche“ wird am Leibniz-Institut in Dresden auf unterhaltsame Weise den naturwissenschaftlichen Phänomenen in der Küche nachgehen. Wie schade, dass ich nicht selbst dorthin reisen kann, um Vilgis zu hören.
Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V., Konferenzsaal, Adresse: Hohe Str. 6, 01069 Dresden, 14. September, Beginn: 17 Uhr.

Zum barmherzigen Püree

Püree in der RésidenceWieder einmal stehen die beliebten Essener Karussellwochen an. Zwischen dem 15. September und 29. Oktober 2006 kultivieren einige der besten Restaurants der Stadt nicht nur die hohe Kunst perfekter Gastlichkeit sondern auch die Tugend der Barmherzigkeit. Genussmenschen, die es sich sonst nicht so problemlos leisten können, in ein Spitzenrestaurant einzukehren, werden zum Beispiel im Kettwiger Püree, Zweitrestaurant der Résidence, von Dienstags bis Freitags (18:30-21 Uhr) mit einem köstlichen und kostengünstigen Menü versorgt. Küchenchef Henri Bach lässt folgendes servieren:
Krustentierkroketten mit Gurkensalat
Crèmesuppe mit grünem Sellerie
Dorade in der Basilikumkruste gebraten mit Ratatouillesoße
oder Lammhüfte mit Schnippelbohnen und Thymianjus
Zwetschgentarte mit Kaffee-Eis
Das alles für 39 €, inklusive offenen Weinen. Wenn das kein reizvolles Angebot ist.
Reservierungen hier.

Molekulare Küche – kulinarische Kunst

Die Nachricht, dass Heiko Antoniewicz wieder zurück ist im Ruhrgebiet und sich inzwischen auf Molekulare Küche spezialisiert hat, ritt der Kompottsurfer ja schon vor ein paar Tagen ab. Jetzt erfuhr ich, dass es auf der Frankfurter Buchmesse eine Veranstaltung zum Thema Molekuare Küche geben wird, wo Heiko Antoniewicz einen Vortrag halten und in einer Demonstration zeigen wird, wie Molekulare Küche funktioniert. Veranstalter sind das Unternehmen Degussa, das Fraunhofer Institut und die Aktionslinie hessen-nanotech des Hessischen Wirtschaftsministeriums, sowie women.de.
Molekulare Küche, 8. Oktober 2006, ab 16.30 Uhr im Forum der Frankfurter Buchmesse

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner